Aktuelles aus der Beratungsstelle

Neues Plakat: „Rechte Gewalt melden!“

Neues Plakat: „Rechte Gewalt melden!“

Mit unserem neuen Plakat möchten wir ein zentrales Angebot unserer Beratungsstelle noch bekannter machen: „Rechte Gewalt melden!“ lautet die Kernbotschaft. Jeden Tag werden Menschen in Deutschland aus rassistischen, antisemitischen und anderen rechten Motiven heraus bedroht und angegriffen. Oft...

mehr lesen
Beratungsstelle B.U.D. fordert landesweite unabhängige Antidiskriminierungsstelle in Bayern

Druck auf den Überlebenden des NSU-Terrors statt Aufklärung fataler Ermittlungsfehler: NSU-Untersuchungsausschuss befragt Mehmet O. unempathisch bis aggressiv

+++ Überlebender und Beratungsstelle für Betroffene rechter Gewalt kritisieren die Befragung +++ Fragen richteten sich gegen Überlebenden anstatt Ermittlungsfehler+++ Kein traumasensibler Umgang mit dem Überlebenden rechten Terrors „Ich habe mich zum Teil wie ein Schuldiger gefühlt“, berichtet...

mehr lesen
Fachtag der neuen Beratungsstelle F.U.E.R.

Fachtag der neuen Beratungsstelle F.U.E.R.

Die neue Beratungsstelle F.U.E.R., die Familien-, Umfeld- und Elternberatung zu Rechtsextremismus lädt zu einem Fachtag in Nürnberg ein: „Nur was für Expert*innen!? Rechtsextremismus und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit als Herausforderungen für Soziale Arbeit und Pädagogik“ Termin:...

mehr lesen
B.U.D. Bilanz für das Jahr 2021

B.U.D. Bilanz für das Jahr 2021

2021 waren bayernweit zahlreiche Menschen von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt betroffen. In unserer Jahresbilanz haben wir Zahlen zu Beratungsanlässen, Unterstützungsleistungen und weiteren Aspekten unserer Beratungsfälle aufgearbeitet.

mehr lesen