Chronik: Regensburg

Rassistischer Angriff am Regensburger Hauptbahnhof  

Am 27.07.2022 gegen 19 Uhr haben zwei Männer einen Syrer am Regensburger Hauptbahnhof zuerst in einem Schnellrestaurant rassistisch beleidigt und ihn später geschlagen. Einer der Täter konnte unerkannt fliehen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung. Die Bundespolizei sucht Zeug*innen, die die Tat beobachtet haben oder Angaben zum zweiten Täter machen können.

Quelle: idowa

Mann zeigt Hitlergruß im Landratsamt Regensburg

Am Donnerstag den 30. Juni 2022 zeigte ein 49-Jähriger den Hitlergruß im Landratsamt Regensburg und beleidigte einen Sicherheitsdienstmitarbeiter, nachdem dieser ihn aufgefordert hatte sein Handy etwas leiser zu stellen. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg ermittelt nun gegen den Mann wegen Beleidigung und dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: Polizeimeldung

Angriff auf der Regensburger Dult

Am 27.05.2022 wurden zwei Äthiopier auf der Regensburger Dult von Security Mitarbeitern aggressiv aus dem Festzelt geworfen und anschließend von einer Überzahl an Securitys körperlich angegangen und misshandelt. Die beiden Betroffenen geben an, dass sie das Gefühl hatten gezielt aufgrund ihrer Hautfarbe herausgezogen worden zu sein.

Quelle: Mittelbayerische Zeitung