Presse­erklärungen

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit: B.U.D. Bayern fordert mehr Schutz für Journalist*innen durch Behörden

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit: B.U.D. Bayern fordert mehr Schutz für Journalist*innen durch Behörden

Körperliche Angriffe, Beschimpfungen, Veröffentlichung von Namen und Adressen in Chats der gewaltbereiten rechten Szene: Gewalt gegen Journalist*innen hat deutlich zugenommen, vor allem im Umfeld von verschwörungsideologischen Demonstrationen. So verzeichnete das Europäische Zentrum für Presse-...

mehr lesen
Der Rechtsstaat lässt die Betroffenen von Neonazi-Gewalt im Stich!

Der Rechtsstaat lässt die Betroffenen von Neonazi-Gewalt im Stich!

Ballstädt, Chemnitz, Stralsund: Der Rechtsstaat lässt die Betroffenen von Neonazi-Gewalt im Stich! „Die Lücke in den Richtlinien für Straf- und Bußgeldverfahren, die schmutzige Deals von Staatsanwaltschaften mit Neonazis zu Lasten von Rechtstaatlichkeit und Betroffenen ermöglicht, muss geschlossen...

mehr lesen